Loading

Für ein besseres Leben

Stimmt schon, ein Buch, das von der Revolution handelt, passt zur momentanen Stimmungslage ungefähr so gut wie ein Artikel über die Erderwärmung, wenn draußen Dauerfrost herrscht. Trumpismus, Erdoğanismus oder Putinismus, all das, was uns den Schlaf raubt, scheint sehr weit von dem entfernt zu sein, was Gero von Randow unter der Pathosformel „Wenn das Volk sich erhebt und Geschichte macht“ versteht. Irgendwie erhebt sich „das Volk“ schon, aber mehr noch wird es von Eliten, die keine sein wollen, zum Schein erhoben, der souveräne Akt liegt ganz bei den Herrschern. Was wir im Moment erleben, sind „Revolutionen von oben“, die aber sind ausdrücklich nicht Gegenstand des Buches.

Auch wer eine steile These – etwa bezüglich der Rolle des Populismus für eine Revolution – erwartet, wird von sein…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.