Loading

Dicht am Stereotyp

placeholder article image
Unter den Rassisten sind nicht nur tumbe Schläger: der Jurist und Politologe Jean-Marie Le Pen 1988 Foto: Derrick Ceyrac/AFP/Getty Images

Gut einen Monat vor der französischen Präsidentschaftswahl, aus der Marine Le Pen vom rechtsextremen Front National im schlimmsten Fall als Siegerin hervorgehen könnte, wird in einem Roman schon mal das Worst-Case-Szenario einer rechtsextremen Regierungsbeteiligung durchgespielt. Mit Der Block erscheint ein spannender Roman des französischen Krimiautors Jérôme Leroy, in dem eine rechtsextreme Partei Koalitionspartner der unter Druck geratenen Regierung wird. In der Fiktion sind es nicht Terroranschläge, sondern Krawalle migrantischer Jugendlicher in den Banlieues, die zum Ausnahmezustand führen und den Rechten in die Hände spielen. Es gibt hun…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.