Loading

Schweinisches Paradoxon

placeholder article image
Der gute alte Schinken schmeckt vielen nicht mehr Illustration: der Freitag

Dass Deutschland ein Land von Traditionen ist, die sich auch in der Hausmannskost abbilden, gehört hier zum Selbstbild. Doch wer erinnert sich noch gern an die Hundemetzgereien, die es in deutschen Landen bis in das fortgeschrittene 20. Jahrhundert gab? Pferdemetzger dagegen sind wieder schwer im Kommen, seit Hundeliebhaber das Pferdefleisch als besonders bekömmlich für ihre besten Freunde propagieren. Wie aber steht es um das Schweinefleisch? Liebt der Deutsche seine Mett-, Blut-, Brat- und Leberwurst überhaupt noch, den geräucherten Schinken, das Schnitzel und auch den Hackepeter, oder schämt er sich dessen?

Als die oppositionelle Nord-CDU aus Kiel, mitten in der Fastenzeit, den Antrag formulierte, das…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.