Loading

Obdachlosigkeit in der Blase

placeholder article image
Die Zahl der Obdachlosen wird in San Francisco auf 7.000 geschätzt Foto: Justin Sullivan/Getty Images

San Francisco ist mehr als eine Stadt. San Francisco ist eine Idee. Eine Idee davon, was möglich ist und was normal ist. Möglich ist zum Beispiel, mit 23 sein Start-Up an Facebook zu verkaufen und dabei genug Geld zu machen, um eine Villa in Süd-Kalifornien kaufen zu können und niemals mehr arbeiten zu müssen. Normal ist, ein sechsstelliges Gehalt zu beziehen und trotzdem nicht zu wissen, wie man im nächsten Monat seine Miete bezahlen soll.

Möglich ist, innerhalb von zwei Stunden die halbe Stadt in eine glitzernde Parade zu verwandeln, um die Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen zu feiern. Normal ist, dass sich an jedem Mittwochabend im Church Street Café 20 Männer zu ihrer…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.