Loading

Hits zur Herzensbildung

Seit die Moderne den Menschen aus der Vorherbestimmung in die Selbstverwirklichung entließ, ist kaum etwas so unversöhnlich geblieben wie der daraus resultierende Generationenkonflikt. Die immer gleichen Abwehrmechanismen sind in der Popkultur bestens dokumentiert und lassen sich am gerade erschienenen Debütalbum Alles Nix Konkretes der Kölner Band AnnenMayKantereit abermals beobachten. Was Christopher Annen, Henning May, Severin Kantereit und Malte Huck nach zähen Jahren als Straßenmusiker nun veröffentlicht haben, zwölf Stücke aus dem Bereich Indie-Folk-Gitarre, kann man nämlich als unbewusste, aber umso eindringlichere Provokation an die Welt der Erwachsenen verstehen. Alles nichts Konkretes, es ist der Zauber der Bedeutungslosigkeit, die Banalität des Schönen, wie es sie nur in der …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.