Loading

15-Stunden-Woche

placeholder article image
Am Rande erwähnt Suzman, dass eine Jäger- und Sammlerkultur nur so lang Bestand haben kann, wie die natürliche Umgebung kontinuierlich mindestens das Notwendige ohne menschliches Zutun zur Verfügung stellt. Trotzdem hält er sie für erfolgreicher

Foto: Marco Bertorello/AFP/Getty Images

Der Sozialanthropologe James Suzman nimmt den Leser mit auf eine knapp 400 Seiten umspannende Reise durch die Geschichte der Arbeit, von der Jäger- und Sammlergesellschaft bis zur heutigen sogenannten vierten industriellen Revolution. Suzman ist Direktor des anthropologischen Thinktanks Anthropos und Fellow am Robinson College der Cambridge University, mit seinem Buch legt er eine informative und leicht leserliche Übersicht zum Status quo der thematisch relevanten wissenschaftlichen Fachdisziplinen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.