Loading

„Mut des Erkennens“

In einer Buchhandlung nahe der Berliner Museumsinsel stellen der Verleger des Leipziger Spector-Verlags, Jan Wenzel, und der Autor und Filmemacher Alexander Kluge das von Wenzel herausgegebene Buch 1990 freilegen vor. Der großformatige Band ist eine ausufernde Materialiensammlung, die aus mannigfaltiger Perspektive vom Jahr nach der Grenzöffnung im November 1989 erzählt. Alexander Kluge hat 32 neue Geschichten beigetragen. Mit Alexander Kluge wollen wir über seine Sicht auf das ein wenig im Schatten des Mauerfalljahres 1989 liegende zweite Wendejahr sprechen. Der Diplomat, Publizist und ehemalige Freitag-Herausgeber Günter Gaus sei Stichwortgeber zum Thema gewesen, begrüßt Alexander Kluge uns. „Davon bin ich ein Patriot“, fügt Kluge noch hinzu, und auch, dass er immer der Meinung gewese…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.