Loading

Land der hundert Checkpoints

Ich denke oft an den Jemen. Vor zwölf Jahren hatte ich dort einen der schönsten Urlaube meines Lebens verbracht. Der Jemen war ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Mein Traumland im Süden der Arabischen Halbinsel. Mit großen Augen war ich damals durch das Land der Burgen und Berge gefahren. Durch diese verwegene Mischung aus Libanon und Sahara. Hatte viele Abende in den engen Gassen der Altstadt von Sanaa verbracht. Die aussah wie eine Zuckerbäckerei. Und Weltkulturerbe ist. Mit Kindern hatte ich Fußball gespielt, mit Alten über die Gewürze des Orients diskutiert.

Doch seit Frühjahr 2015 bombardierte eine saudisch geführte Militärallianz den Nordjemen. Auch Sanaa. Aktiv unterstützt von den Vereinigten Staaten und Großbritannien. Der Grund: Die Huthi-Rebellen, die 2014 den Norden und d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.