Loading

Der Premier raunt über Soros

placeholder article image
Stiller Protestmarsch zum Gedenken an Ján Kuciak

Foto: Vladimir Simicek/AFP/Getty Images

Fünf Monate liegt der Autobombenmord an Daphne Caruana Galizia auf Malta zurück, der Regierung dort konnte die Tat nichts anhaben. In der Slowakei könnte es jetzt anders kommen. Wie Caruana Galizia hatte Ján Kuciak über Verbindungen zwischen Regierenden und der Organisierten Kriminalität recherchiert – samt seiner Verlobten wurde er erschossen. In der Folge muss sich der slowakische Premier Robert Fico am kommendem Montag im Parlament einem Misstrauensvotum stellen. Dass seine Drei-Parteien-Koalition zerbricht, ist so gut wie sicher.

Dies vor allem als Verdienst der jüngsten Demonstrationen zu sehen, würde deren Wirkmacht überschätzen. Zwar war es für das Land mit der niedrigsten Demo-Beteil…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.