Loading

Passt ins Weltbild

Der Klappentext täuscht. Um Hillary Clinton geht es bei Diana Johnstone nur in zweiter Linie. Zentrales Thema ist die US-amerikanische Außenpolitik. Dazu werden Beispiele US-amerikanischer Interventionen angeführt, bei denen Hillary Clinton irgendwie eine Rolle spielte: als First Lady neben Bill Clinton, als Senatorin und Mitglied im Streitkräfteausschuss, als Außenministerin unter Barack Obama oder – im Falle der Ukraine-Krise – als einflussreiche Kommentatorin. Johnstone, die mit einem NATO-kritischen Buch über den Jugoslawien-Krieg bekannt wurde, zeigt auf, dass Clintons Außenpolitik maßgeblich von den US-amerikanischen Neocons beeinflusst ist. Sie kritisiert Clintons indirekt unterstützende Rolle beim Militärputsch in Honduras 2009, die NATO-Intervention im Bürgerkrieg von Libyen 20…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.