Loading

Den Wechsel verschlafen

placeholder article image
Julia Klöckner (li.) verlor vor der Wahl die Nerven und ging auf Distanz zur Kanzlerin Foto: Thomas Lohnes/Getty Images

In ihrer Funktion als Bundeskanzlerin hat Angela Merkel kein Problem, aber als CDU-Vorsitzende. Die Niederlagen ihrer Partei in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bezeugen eine Schwäche der Union, die bisher nur für den Norden der Bundesrepublik galt, nicht aber für den Süden. Was vor fünf Jahren in Stuttgart als Betriebsunfall durchgehen konnte, dass nämlich Grüne und SPD als deutlich schwächere Parteien umstandslos eine Regierungskoalition gegen die damals noch weitaus stärkere CDU bildeten, hat sich in den Regierungsjahren des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann als Anfang vom Ende der Dominanz der Christdemokraten im Ländle herausgestellt. Es ist eb…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.