Loading

CSI: Golgatha

Viele Jesusfilme, auch Das Leben des Brian von der Komikergruppe Monty Python, enden mit der Kreuzigungsszene auf dem Hügel Golgatha vor den Toren Jerusalems: Drei Kreuze, vorn Jesus von Nazareth, flankiert von Männern, die als Banditen gerichtet werden, über Jesus der Titel des Vergehens, „König der Juden“. Allen sind Hände und Füße ans Kreuz genagelt, die Sonne brennt auf die Männer, die nur einen Schurz tragen.

Es gibt eine Reihe überlieferter Kreuz-Worte, von „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun“ über „Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ bis zu „Es ist vollbracht“ und dazwischen kurze Szenen am Kreuz: das Auftauchen der Mutter; der Römer, der Jesus einen essiggetränkten Schwamm anbietet; die Reaktionen der Menge, die höhnisch oder in Erwartung göttlic…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.