Loading

Süchtig nach Adrenalin

placeholder article image
Die Serie entschärfte einige Ermittler-Klischees aus JK Rowlings Buchvorlage oder dreht sie sogar um

Foto: HBO/Sky

Der – männliche – Detektiv ist eine der am meisten romantisierten und stilisierten Figuren der Moderne. In der literarischen und filmischen Fiktion ist der „Privatschnüffler“, so nennen ihn Antagonist*innen und miesepetrige Polizist*innen, meist groß und oft schwer. (Der zierliche Humphrey Bogart wurde beim Dreh auf Kisten gestellt!) Den Hut lässt er bis in die 80er Jahre auf, Drogen ist er nicht abgeneigt: Er raucht oder trinkt oder beides. Oder konsumiert Opium, so wie Sherlock Holmes. Er hat eine Vergangenheit in der Exekutive (Militär oder Polizei), fürchtet keine Schlägereien und trägt die dabei entstandenen Blessuren mit Stolz – die ausgestellte Maskulinität s…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.