Loading

2001 in Afghanistan

placeholder article image
Blick durch ein Nachtsichtgerät eines US-Soldaten beim Training

Foto: David McNew/Getty Images

Ein leiser Titel für diesen rasanten Roman zu einem aktuellen Thema: Afghanistan. Auch das Titelbild gibt sich nicht sofort zu erkennen. Ist das eine Kampfdrohne? Wie Kriege heute geführt werden, hat Eva Munz als Regisseurin und Journalistin in verschiedenen Ländern Asiens recherchiert, und sie verfügt wohl über ein Insiderwissen, das sie nicht explizit herausstellt. Munz lebt heute in New York, sehr freundlich geht sie in ihrem Debüt mit dieser Stadt nicht um.

Kapitelweise springt die Handlung zwischen Kabul, Paris und den USA hin und her. Wie in einem Film sind drei Schicksale auf spannende Weise miteinander verknüpft, wobei die Autorin drei verschiedene Erzählperspektiven einnimmt. S…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.