Loading

Ulay raubte, Deutschland gibt zu spät zurück

placeholder article image
Carl Spitzwegs „Justitia“ (um 1857)

Foto: © NEUMEISTER/Christian Mitko

Am Montag ist der Künstler Ulay im Alter von 76 Jahren gestorben. Bekannt wurde der Pionier der Performancekunst vor allem als Kollaborationspartner und Liebhaber der noch viel bekannteren Marina Abramović. Viele Aktionen führten die beiden gemeinsam durch, einmal gingen sie sich 4.000 Kilometer auf der Chinesischen Mauer entgegen, um sich dann für immer zu trennen. Eine der spektakulärsten Aktionen dieses Ulay, der eigentlich Frank Uwe Laysiepen hieß und in einem Bunker in Solingen geboren wurde, ereignete sich 1976 in Berlin. Am helllichten Tag ging der Künstler in die Nationalgalerie, klemmte sich Carl Spitzwegs Der arme Poet (eines DER Lieblingsbilder von Hitler) unter den Arm, rannte aus dem Museum und h…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.