Loading

Sei dein Mann

placeholder issue title image

Montage: der Freitag, Material: iStockphoto

Ich bin 19 Jahre alt, als ich mich eine erschütternde Erkenntnis trifft: Ich bin ein Mann. Zur Vorbereitung meines anstehenden Freiwilligendienstes muss ich an einem Seminar teilnehmen. Es geht um das kommende Jahr, Politik, Selbstorganisation. Sprich: Es wird ausgiebig debattiert. Nach einer dieser Diskussionsrunden nimmt mich einer der Teamer – so hießen die Betreuer des Seminars, damit es möglichst antiautoritär klingt – beiseite und weist mich auf etwas hin: „Leander, weißt du, dass du sehr häufig Leute unterbrichst?“ Ich nicke konstruktiv schuldbewusst. Ja, das weiß ich, wird mir öfter gesagt, fällt mir selber auf. Ich will das schon lange bessern. „Und weißt du, wen du besonders häufig unterbrichst?“ Ich stutze, ziehe die Schulte…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.