Loading

Patriarchat zum Frühstück

placeholder article image
„Irgendwann fiel uns auf, dass sich bestimmte Ideen nie durchsetzten, weil Männer sie schlichtweg nicht verstanden“

Foto: Photocase/Imago

„Diese Frau ist CEO eines großen Finanzdienstleisters. Trotzdem trägt sie noch immer die falsche BH-Größe.“ „Ein echter Verbündeter? Dieser Feminist gibt ausschließlich die Ideen männlicher Kollegen als seine eigenen aus.“ „Wow. Dieser Frau ist es mit 89 Jahren gelungen, endlich einen Haarschnitt zu finden, der zu ihrer Gesichtsform passt.“

Diese Schlagzeilen stammen von der Webseite des feministischen Satiremagazins Reductress. Gegründet wurde es 2013 in New York, inzwischen hat es fünf feste Mitarbeiterinnen. Die Chefredakteurinnen Sarah Pappalardo und Beth Newell schrieben zuvor für andere Satiremagazine und entwickelten Bühnenprogramme für…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.