Loading

Danke, Habeck

Wie konnte das passieren? Nach einem Super-GAU in Deutschland würde die Nachwelt auf Absurdes stoßen: Das Unfallrisiko war bekannt, auf Atomstrom hätte man längst verzichten können, eine solide Mehrheit der Bevölkerung befürwortete einen schnelleren Atomausstieg, aber die verantwortlichen Politiker blieben untätig.

Spielen wir es durch. Nehmen wir Brokdorf als Beispiel, den Druckwasserreaktor nur 55 Kilometer von Hamburg entfernt. Bei einer Kernschmelze mit teilweiser Freisetzung des strahlenden Inventars würde nur mit viel Glück die radioaktive Wolke über der Nordsee abregnen – ähnlich wie in Japan, wo etwa 80 Prozent des Fallouts über dem Meer niederging. Doch der Wind an der Nordseeküste weht meist aus West oder Nordwest. Somit wäre das Landesinnere stark betroffen, vor allem Schlesw…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.