Loading

Gut verlinkt

placeholder article image
Robert Mercer soll mit seinem Netzwerk auch der Leave-Kampagne geholfen haben

Foto: Andrew Toth/AFP/Getty Images

Vor einigen Wochen versammelte Donald Trump internationale Pressevertreter vor sich, um sie als Lügner zu bezeichnen. „Die Presse ist außer Kontrolle“, erklärte er. „Die Öffentlichkeit glaubt euch nicht mehr.“ CNN beschieb er als „very fake news“. Und die BBC sei „noch eine von der gleichen Sorte“.

An jenem Abend habe ich zwei Dinge getan. Zuerst habe ich bei Twitter „Trump“ in das Suchfeld eingegeben. Mein eigener Twitter-Feed sagte mir, er sei verrückt, ein Irrer, ein durchgeknallter Psychopath. Doch diese Einschätzung wurde keineswegs überall geteilt. Durch meine Suche erhielt ich eine regelrechte Flut von „Go Donald!!!!“ und „Zeig’s ihnen!!!“-Einträgen von Leuten,…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.