Loading

Vorläufig Socke

placeholder article image
Die britisch-deutsche Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo

Foto: Ralf Steinberger

Ein Bildungsroman über fünf Jahrhunderte, eine transhistorische Pikareske à la Virginia Woolf oder Jeanette Winterson, eine Meditation über Gewalt, eine abenteuerliche Suche nach einem geraubten Schatz oder die Wiederkehr des Ewig-Weiblichen – in ihrem neuen Roman Adas Raum zeigt Sharon Dodua Otoo, wie leichtfüßig sie sich durch die literarische Landschaft bewegen kann.

Die britische Berlinerin betrat mit der Erzählung Herr Gröttrup setzt sich hin, für die sie 2016 den Bachmannpeis erhielt, die Bühne der deutschsprachigen Literatur. Urkomisch, ernst und messerscharf beobachtet, handelt Herr Gröttrup von der Begegnung eines deutschen Mannes mit einem Frühstücksei. Kurz, aber bedeutsam begegnet er auch …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.