Loading

Spahn hat die Seuche unterschätzt

placeholder article image
Noch jeckt es sich nett als Pestarzt. Wird es ernst, hilft keine Karnevalsmaske mehr

Foto: Andrea Pattaro/AFP/Getty Images

In Venedig der Markusdom geschlossen, der Karneval fällt aus, Armani präsentiert seine neue Kollektion ohne Publikum, Touristen stornieren ihre Hotelzimmer. Das Coronavirus hat nun endgültig die Grenze des asiatischen Kontinents übersprungen und ist in der Mitte Europas angekommen, vor allem in der Lombardei und Venetien. In Norditalien sind es nun keine Einzelfälle mehr, es gibt Übertragungsketten. Damit steigt die Gefahr exponentieller Ausbreitung. Was bis vor kurzem in der westlichen Hemisphäre noch undenkbar schien, ist Realität, elf Orte beziehungsweise Regionen wurden in Norditalien abgeriegelt, um die Ansteckungsgefahr einzudämmen.

Eindämmung, Containm…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.