Loading

„Ramelow hat die Linke liberalisiert“

placeholder article image
Werner Henning

Foto: Steve Bauerschmidt/Imago Images

Am 4. März wird im Thüringer Landtag ein neuer Ministerpräsident gewählt. Die Einigung von Rot-Rot-Grün und CDU zur Unterstützung Bodo Ramelows wird jedoch von der Bundes-Union kritisiert: Alle Kandidaten für den Parteivorsitz ermahnten Erfurt, sich an den Parteitags-beschluss halten – keine Zusammenarbeit mit der Linken.

der Freitag: Herr Henning, wie denken Sie im Eichsfeld über die Haltung Ihrer Bundespartei?

Werner Henning: Ich nehme sie zur Kenntnis. Und wünsche der Bundespartei, dass sie politische Formen entwickeln möge, die sich vor Ort auch durchsetzen lassen. Ich selbst aber befasse mich mit der gemeindlichen Verwaltung auf der Kreisebene.

Und trotzdem haben Sie sich für eine Duldung der rot-rot-grünen Regierung ausgesp…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.