Loading

Journalismus im Untergrund

placeholder article image
Wo erfährt man die Wahrheit, wenn sie verboten wurde?

Foto: Dan Kitwood/Getty Images

Wenn Julia morgens die Zeitung aufschlug – oder vielmehr ihre App per Sprachbefehl öffnete, denn aufgeschlagen hatte man Zeitungen, als sie noch aus Papier waren – swipte sie am liebsten zuerst durch die kleinen Meldungen aus der Region. „Milchration in Oberbossenheim von 30 auf 25 Milliliter pro Tag erhöht“, hieß dort eine Überschrift. Sie stutzte. Solche Absurditäten fielen ihr in letzter Zeit häufiger auf. Eigentlich las sie das Blatt weniger wegen der Inhalte, sondern eher, um sich insgeheim zu amüsieren und gleichzeitig etwas zu gruseln. Früher hatte sie selbst als Journalistin gearbeitet, bis in die 2020er-Jahre. Aber irgendwann konnte sie ihren Job bei der Redaktion der Kleinen Oberbossen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.