Loading

Das Beben bleibt

placeholder article image
Sie ist nicht zum Feiern gekommen

Foto: Farouk Batiche/AA/dpa

Mit dieser Schlachtordnung war vor Jahresfrist kaum zu rechnen. Ergeben hat sie sich nicht allein durch die Wahl vom 12. Dezember, aus der Ex-Premier Abdelmadjid Tebboune als neuer Präsident hervorging. Wirkung hinterließ auch der plötzliche Tod von Gaïd Salah, des Oberbefehlshabers der Armee, am 23. Dezember. Der General galt seit dem von der Volksbewegung des „Hirak“ erzwungenen Rückzug von Staatschef Bouteflika im April 2019 als eigentlicher Machthaber. Dass dem durch die Straßen Algiers gefahrenen Katafalk Salahs mehrere tausend Menschen folgten, war ein Zeichen dafür, dass ein Teil der Bürger die Rolle zu schätzen wusste, die der General als Garant innerer Stabilität in einer Phase der Transition gespielt hat. Un…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.