Lade

Super schaumig schäumen können! Das wär’s

Platzhalter Artikelbild
Wer sich besonders viel Mühe gibt, kriegt den Schaumschläger zum Cappuccino gleich mit dazu

Foto: Kirill Kudryavtsev/AFP/Getty Images

Milch schäumen, jeden Morgen. Also ich stehe auf, sehne mich, wie jeder Kaffeetrinker, nach der ersten Tasse des Tages. Kühlschranktür auf, Milch raus, Milch in den Schäumer, Taste gedrückt, Espresso hineingekippt. Der erste Kaffeeschluck, das Lebensgefühl: besser.

Ich weiß, dass es auch anders geht. Ich weiß, dass es Menschen gibt, für die die Konsistenz des Milchschaums am Morgen (wie am Mittag und Nachmittag auch) von großer Bedeutung ist und ein Vollautomat, der die Milch auf Tastendruck hin schäumt, eine Ehrverletzung wäre. Was ich bis vor ein paar Tagen nicht wusste, ist, dass Menschen Workshops besuchen, in denen sie das lernen, diese Kunst…

Zum Lesen des kompletten Artikels / der kompletten Ausgabe melden Sie sich bitte mit Ihrem Freitag-Konto an. Sollten Sie noch kein/e Abonnent/in des Freitag digital sein, wählen Sie bitte eines der folgenden Angebote.