Loading

Ein deutscher Traum

Die Spannungen zwischen „oben“ und „unten“ zeigen sich nicht nur im Streit über Hartz IV oder die Vermögensteuer. Die Frage „Wer hat was?“ wurde ergänzt durch „Wer gehört dazu?“. Wenn Freitag-Verleger Jakob Augstein und der stellvertretende Bild-Chefredakteur Nikolaus Blome über mögliche Antworten streiten, dann prallen zwei politische Welten aufeinander.

Nikolaus Blome: Sozial gerecht kann Deutschland nur bleiben, wenn dabei auch geklärt wird: Was ist deutsch? Wer ist deutsch? Und wer nicht? Unten, das sind nicht mehr allein die Armen, sondern auch die Fremden – und die aus der Mitte, die sich von denen „da oben“ verraten glauben, von Politikern und den selbst ernannten Eliten. Die soziale Frage ist heute auch eine nationale Frage.

Jakob Augstein: Sie meinen, es handelt es sich um eine…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.