Loading

Tresenthesen

Im Internet läuft gerade der finale Kampf um Liberalität und Meinungsfreiheit – zumindest, wenn man denen Glauben schenkt, die diese Schlacht anführen und ihre Truppen stetig vergrößern: Jordan Peterson, Dave Rubin oder Ben Shapiro. In Gesprächsrunden wie dem Rubin Report, in ihren Lectures und Monologen beschwören sie immer wieder eine Sache: „Freedom of Speech“, die verfassungsrechtlich garantierte Rede- und Meinungsfreiheit. Sie halten diese Freiheit für stark gefährdet: Gemälde werden abgehängt, Gedichte übermalt, Schauspieler aus Filmen montiert, Monumente gestürzt et cetera pp.

Zu ihrer Galionsfigur avancierte der großväterlich wirkende kanadische Psychologe und Universitätsprofessor Jordan Peterson, der sich unter anderem weigerte, ein Gesetz anzuerkennen, das den Bürger verpflic…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.