Loading

„Keine Billigtour mehr“

placeholder article image
Wird sie noch eine Welt erleben, in der alle Rohstoffe verstaatlicht, alle Waffen verboten, alle Agrarkonzerne zerschlagen sind?

Foto: Scott Barbour/Getty Images

Die Ökodiktatur ist das Schreckgespenst der Liberalen. Der Verleger und Autor Herbert Lenz sagt dagegen: Verbote sind der einzige Weg, dass der Mensch auf seinem Planeten überleben kann.

der Freitag: Herr Lenz, unsere Gesellschaft tut sich schwer mit Verboten – das sieht man aktuell am Streit über die Dieselautos. Können uns Verbote voranbringen?

Herbert Lenz: Ein Fahrverbot wäre immerhin ein erster Stolperschritt in eine bessere Zukunft. Es nützt zumindest mal den Menschen, die zum Beispiel am Mittleren Ring in München den Dreck in der Luft einatmen. Aber es bleibt eine Zwickmühle.

Wie das?

Zunächst einmal mag es ja Me…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.