Loading

Es ist machbar

placeholder article image

Illustration: Susann Massute für der Freitag

Oberflächlich betrachtet ist Island für Frauen ein gutes Land. Seit fast zehn Jahren gilt es als das geschlechtergerechteste der Welt. Es war das erste, das eine weibliche Präsidentin direkt gewählt hat, fast die Hälfte seiner Abgeordneten und Unternehmenschefs sind Frauen und eine erstklassige Kinderbetreuung und Elternzeitregelung sorgen dafür, dass fast vier von fünf Frauen berufstätig sind.

Fríða Rós Valdimarsdóttir war deshalb erschüttert, als sie vor ein paar Jahren als Angestellte der Stadtverwaltung von Reykjavík erfuhr, dass männliche Kollegen in anderen Abteilungen mit weitaus weniger Zuständigkeiten und Verantwortung weitaus besser bezahlt wurden als sie.

„Es ist seit Jahrzehnten illegal, Leute für gleichwertige Jobs unters…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.