Loading

Es gibt keinen Generationenkonflikt

placeholder article image
Eher Biedermeier 2.0 als der kommende Aufstand: Jungpolitiker wie Diana Kinnert (CDU)

Foto: Future Image/Imago

Deutschland ist ein altes Land. Seine Geschichte bringt, je nach Rechnung, ein paar hundert oder sogar tausend Jahre auf die Waage, sein politisches Spitzenpersonal kommt da auch fast ran: Angela Merkel (63), Horst Seehofer (68), Olaf Scholz (59) und Martin Schulz (62) kommen zusammen auf 252 Jahre. Das Durchschnittsalter des Kabinetts Merkel III betrug 59 Jahre – und lag damit etwa 15 Jahre über dem Bevölkerungsdurchschnitt. Gleichzeitig drängen derzeit junge Politiker wie selten zuvor zur Macht. Das gefällt nicht jedem; sie gelten als unerfahren und inkompetent und werden darauf verwiesen, sich doch hinten anzustellen.

Die Debatte kam in Fahrt, als Juso-Chef Kevin Küh…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.