Loading

Mehr Selbstverständlichkeit

placeholder article image
Gleichstellung befreit

Bild: John Moore / Getty Images

Gegen die Ehe für alle gibt es klassischerweise von zwei Seiten Widerstand: Da sind diejenigen, die finden, es reiche jetzt mal mit den Rechten für Homosexuelle. Die Ehe sei eben nur für Mann und Frau gedacht, Punkt. Und da sind jene, die selber Teil der LGBTIQ-Szene sind und die Ehe als patriarchales Gesellschaftsmodell nicht erweitert, sondern insgesamt abgeschafft sehen wollen.

Eine neue Langzeitstudie aus den USA zeigt nun, warum beide Meinungen am gelebten Alltag vorbeiargumentieren. Die Zahl der Suizidversuche unter High-School-Schülern ist in den US-Staaten deutlich gesunken, in denen Homosexuelle heiraten dürfen. Durchschnittlich sieben Prozent weniger sind es im Schnitt, sogar 14 Prozent unter den Schülerinnen und S…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.