Loading

Was hast du am 11. September gegessen?

placeholder article image
Für den Koch unvergesslich: die erste Kaffee-Granita seines Lebens Foto: Westend61/Imago

Das Gedächtnis ist eine seltsame Angelegenheit. Meine Tante zum Beispiel gehörte zu den Menschen mit dem präziseren Erinnerungsvermögen in meiner Familie. Man konnte sie fragen, in welchem Jahr dies oder jenes passiert war. Ihr Raster war das Wetter. Sehr viele Ereignisse konnte sie mit einer besonderen meteorologischen Situation verknüpfen, mit irgendeinem Hitzemonat oder Jahrhundertwinter, und hatte, zack, die Jahreszahl parat. Sie war da immer sehr bestimmt. Mich hat das jedes Mal erstaunt. Ich erinnere mich selten an Wetter, dafür aber an viele andere Dinge. Ich nehme als Beispiel den 11. September 2001, weil vielen der Tag noch im Gedächtnis ist, trotz der vielen Terrordaten danach. Der…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.