Loading

Provisorium in Tripolis

placeholder article image
Die stellvertretende Vorsitzende der UN-Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Libyen, Stephanie Williams

Foto: Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Festbeleuchtung in Tripolis am 17. Februar. Die Menschen sollen sich an den 10. Jahrestag des Umsturzes erinnern, als die Agonie des Regimes von Muammar al-Gaddafi begann. Für viele Libyer, die unter ständigen Stromabschaltungen leiden, war das eher eine Provokation. Und kann der mit dem Beistand Katars und Frankreichs seinerzeit in Benghasi begonnene Aufstand, der mit einer zunächst durch den UN-Sicherheitsrat sanktionierten Intervention von NATO-Staaten einen regime change bewirkte, als „Revolution“ bezeichnet werden? Das Land mit dem bis 2011 höchsten Lebensstandard Afrikas versank in Armut und militärischen Wirren, die sch…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.