Loading

Podemos mehrfach brüskiert

placeholder article image
Sind die Tage der linken Koalition von Pedro Sánchez gezählt?

Foto: Pablo Blazqzez Dominguez/Pool/Getty Images

Vor einem Jahr glückte, wenn auch äußerst knapp, die Investitur des Sozialisten Pedro Sánchez (PSOE) als Regierungschef. Die Koalitionsregierung mit dem Wahlbündnis Unidas Podemos erblickte das Licht der Welt, als sich dessen Führer Pablo Iglesias und Sánchez umarmten. Im Koalitionsvertrag stand, alle Regierungsprojekte sollten auf Konsens basieren. Freilich gab es damals schon Zweifel, ob die Sozialisten, die als Regierungspartei noch nie ihre Macht mit anderen Parteien teilen mussten, dieses Prinzip wirklich akzeptieren würden oder auch nur verstanden hatten.

Jüngste Entwicklungen zeigen, dass sie dazu nie wirklich bereit waren. Wiederholt beschwerten sich die Kabinett…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.