Loading

Leicht spricht es sich über das Outing

placeholder article image
Beim Freundschaftsspiel gegen Dänemark im Jahr 2017 trug Julian Draxler eine bunte Kapitänsbinde als Zeichen gegen Homophobie

Foto: Revierfoto/IMAGO

Auch wenn Sie sich nicht für Fußball interessieren, bitte kurz herhören. Da ist Max Kruse. Kruse spielt bei Union Berlin, nach langer Verletzung saß er am Samstag gegen Freiburg wieder auf der Bank. Ein Spieler, von dem die Kommentatoren sagen, dass seine Siegermentalität der Mannschaft schon hilft, wenn er nur am Spielrand sitzt, ein Spieler, der über Prostituierte gerappt hat und Boliden fährt, ein Spieler also mit einer brachialen, an hohe Testosteronwerte gebundenen Männlichkeit, und dieser Spieler ist nun der Kopf einer Kampagne gegen Homophobie im Fußball. Max Kruse ziert das Cover der neuen Ausgabe von 11 Freunde, dem Magazin…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.