Loading

Kann man das noch hören? Falsche Frage!

placeholder article image
Die Täter benennen ist wichtig, aber auch das strukturelle Problem muss kommuniziert werden: Ausschnitt aus einer Performance von feministischen Aktivistinnen in Chile, die auf patriarchale Gewalt aufmerksam machen soll

Foto: Louisa Gouilamaki/AFP/Getty Images

Wenig ist bezeichnender für die Gegenwart als der Fakt, dass Menschen sich häufig vom Erwartbaren überraschen lassen. Wen wundert es tatsächlich, dass ein Immobilienmogul im Weißen Haus Politik macht wie ein ebensolcher? Wer hätte ernsthaft bezweifelt, dass CDU und AfD eines Tages in so manchem Landtag mehr Einendes als Trennendes finden? Und wen schockiert es, dass ein männlicher Starkult emotionalen und sexuellen Machtmissbrauch zur Folge haben kann?

Alle paar Monate wird in der Popmusik ein neuer Skandal aufgedeckt, jüng…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.