Loading

Aschram und Avantgarde

placeholder article image
In der „Freitag“-Bildredaktion läuft Pauline Anna Stroms Video „Angel Tears In Sunlight“ in Dauerschleife: „Es ist so schön!“

Foto: Material: Aubrey Trinnaman, Screenshot: ESP TV

Es ist still geworden. Und einsam. Clubs und Bars haben seit Monaten geschlossen, Schwermut geht um, Müdigkeit macht sich breit. Gibt es Menschen, die jetzt zu Hause den hochtourig hämmernden Rock der Idles auflegen? Bestimmt. Doch Spotify lockt momentan eher mit Playlists wie „Calm Down“, „Chill Vibes“ oder „Peaceful Indie Ambient“.

Dazu passt ein seltsamer kleiner Trend, der schon seit einigen Jahren durch Blogs und Musikseiten geistert: New-Age-Musik. Ja, genau, das Hintergrundrauschen von Spas und Wellness-Tempeln, die spirituelle Seite von Ambient, summende Klangschalen und klingelnde Windspiele. An…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.