Loading

Angesagte Orte

placeholder article image

Foto: Bernard Charlon/Getty Images

A

Argentinien Mit weit über 60.000 Therapeuten gilt Buenos Aires als „psychoanalysierte“ Metropole der Welt. Die Bezeichnung „Psychotherapeut“ ist in Argentinien weder klar definiert noch geschützt. Zum Habitus der urbanen argentinischen Mittel- und Oberschicht gehöre es, so Gabriel Rolón, Psychologe und Superstar unter den Analytikern, mehrere Analysen zu durchlaufen. Nicht wer krank ist, macht eine Analyse, sondern „wer als stark genug gilt, so etwas zu wagen“. Befördert wurde die lange psychoanalytische Tradition Lateinamerikas durch die erzwungene Emigration jüdischer Analytiker aus Europa in den 1930ern. In Berlin, Wien, Paris ausgebildet, machten sie die kosmopolitischsten Städte Buenos Aires und São Paulo zu Zentren dieser Bewegung. Freud…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z