Loading

1926: Reaktionär Hitler

placeholder article image
Nationalbolschewist Strasser (rechts von A.H.) bleibt nur Schmollen

Foto: Hulton Archive/Getty Images

Im Frühjahr 1925, nach Phasen der Orientierungslosigkeit, schließt sich Joseph Goebbels, später Reichspropagandaminister, unmittelbar nach ihrer Wiedergründung der NSDAP an. Wie bei vielen hochkarätigen NS-Chargen üblich, wird seine ursprüngliche Mitgliedsnummer 8762 später zu 22 korrigiert. Knapp ein Jahr zuvor hat der promovierte Germanist am Gründungskongress der Nationalsozialistischen Freiheitsbewegung Großdeutschlands teilgenommen. Es handelt sich um aktive Nazis, die in Weimar mit dem Ziel zusammenkommen, nach dem NSDAP-Verbot im November 1923 eine Sammlungsbewegung zu formieren. Ein einschneidendes Ereignis in Weimar ist für Goebbels die erste Begegnung mit seinem später…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.