Loading

Kino gibt’s noch nicht

placeholder article image
Spidey fängt hier keine Kundschaft mehr

Foto: Jens Rötzsch/Ostkreuz

Ende letzten Jahres hat das wichtigste Multiplex-Kino der Hauptstadt, das Cinestar Original am Potsdamer Platz, den Betrieb eingestellt. Was hat uns das zu sagen? Gut zwanzig Jahre lang konnte man hier, Rolltreppe runter in den Keller des Sony-Centers, das Neueste aus Hollywood ohne nervige Synchronstimmen und ohne Untertitel wirklich sehen und sich mit perfekter Projektion über den Stand der Produktivkräfte der US-amerikanischen Filmindustrie ins Bild setzen. Es war der eine, genau richtige Ort für die Edelproduktionen der Oscar Season, für die großen Sommerblockbuster, die Comic-Adaptionen und die ganzen Sequels, Prequels und alle anderen Zeitreisen. Und trotz der maximal unwirtlichen, noch immer wie simuliert…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.