Loading

Die Basis fällt flach

Wenn im Deutschen von Bildung die Rede ist, ist oft unklar, was eigentlich damit gemeint ist. Im engeren Sinn beruht Bildung auf der besonders vielseitigen, ja exklusiven Informiertheit, dem kulturellen Niveau einer Person. Diesem Ziel hat einmal ein Segment des Bürgertums zu entsprechen versucht, das sogenannte Bildungsbürgertum, für das nicht allein Geld und Besitz, sondern auch Bildung charakteristisch war. Diese Schicht ist spätestens in den letzten Jahrzehnten weitgehend verschwunden. Gelegentlich wurde der Verlust solcher Bildung bemängelt, ja als Verfallserscheinng der Moderne bedauert oder gar betrauert. Heutzutage verweist das Wort Bildung – dem Sprachgebrauch in anderen Ländern entsprechend – auf schulische und universitäre Einrichtungen, man spricht von Bildungsbürokratie ode…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.