Loading

Das Sterben hört nicht auf

placeholder article image
Kriegshandlungen und Terrorattacken töteten und verletzten tausende Zivilisten

Foto: Noorullah Shirzada/AFP/Getty

Dem Trauermarsch voran tragen sie die Kinder, die bei einem Bombenangriff getötet worden sind. Die Einwohner der Stadt Balkh im Norden Afghanistans haben die Toten in weiße Tücher gewickelt. Das geschieht im November 2019, übertragen hat die Bilder der russische Fernsehkanal Ruptly. Im Garmsir-Distrikt in der Provinz Helmand betrauert man um die gleiche Zeit nach einem US-Angriff 30 Mitglieder einer Großfamilie. Drei Monate zuvor, im August 2019, sterben in Kabul durch einen terroristischen Angriff 63 Menschen während einer Hochzeitsfeier. In der Provinz Herat werden im Januar 60 Menschen bei einem Drohnenangriff getötet oder verwundet, der dem Befehlshaber einer lok…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.