Loading

Mafia-Kitsch

placeholder article image

Foto: Found Image Holdings/Corbis via Getty Images

A

Atlantic City Schon das Ziel der Stadtgründung im Jahr 1954 war das Anlocken von Touristen. Die Gründerväter ließen zeitnah eine Zugstrecke nach Philadelphia bauen. Reisende sollten es komfortabel haben. Das bis heute berühmteste Wahrzeichen der Stadt, der Boardwalk, sollte ursprünglich verhindern, dass Sand in die Lobbys der Strandhotels getragen wird.

Seine Blütezeit erlebte Atlantic City in den 1920er Jahren. Als das Prohibitionsgesetz in Kraft trat, wurde es schlicht ignoriert. Dank Enoch L. Johnson, dem korrupten Strippenzieher (Godfather)dieser Zeit, wurde Atlantic City ein Touristenmagnet. Es bot alles, wonach sich die damalige Gesellschaft verzehrte: Glücksspiel, Prostitution, Shows und natürlich Alkohol.Johnson und …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z