Loading

Das Schönste am neuen Buch ist die Lesereise

Wir hier am Hegelplatz sind irre produktiv. Neben der Arbeit an der wöchentlichen Zeitung, den sogenannten reproduktiven Tätigkeiten in Haus und Familie, einem geselligen Beisammensein und anregenden Gesprächen mit guten Freunden, politischer Betätigung und diversen Ehrenämtern, ausreichender sportlicher Betätigung und unseren gärtnerischen Pflichten finden wir noch Zeit, Bücher zu schreiben. Es ist nun nicht direkt so, dass die Welt auf unsere Bücher warten würde. Im Jahr 2017, neuere Zahlen waren nicht zu finden, erschienen in Deutschland 72.499 neue Bücher. Da zieht eins mehr oder weniger nicht die Wurst vorm Teller.

Aber unsereins freut sich einfach: das handliche Format, das flatternde Geräusch, wenn die Seiten durch die Finger gleiten, der eigene Name in riesigen Lettern. Toll. Vo…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.