Loading

Wu-Tang-Watschen

Ein Held will seine Ruhe haben: Während Stadträtin Dillard ihre sich der black history bewusste Kommunalpolitik mit den kriminellen Machenschaften des Cousins Cottonmouth quer finanziert, kehrt unser Mann (Mike Colter) in Pops Friseurladen die Haare auf, bringt den Müll raus und wechselt zu seinem Zweitjob als Tellerwäscher. Dann geht ein Waffendeal schief, ein alter Mann gerät in die Schusslinie. Und der mürrische Held, der Ralph Ellisons Roman Invisible Man in der Sporttasche bei sich trägt, muss raus aus der Deckung.

Neo-noir-artige Ausleuchtung, Farbakzente, hingetupfte Glanzlichter in intensivem Rot, Gelb, Grün, Blau: Mit (Spezial-)Effekten wird sparsam operiert. Die Netflix-Serie Luke Cage (2016) hat sich offensichtlich mehr an den Batman-Filmen aus dem vorigen Jahrhundert orienti…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.