Loading

Warte noch ein Weilchen

Zunächst einmal ist nur ein Gerücht: Im BMW-Motorradwerk in Berlin Spandau soll bei den am 1. März beginnenden Betriebsratswahlen auch eine rechte, AfD-nahe Liste kandidieren. Berlins IG-Metall-Chef Klaus Abel bestreitet das. Wenn es eine Liste gäbe, dann wüsste man davon. Auch eine Stippvisite nach Spandau hilft nicht weiter: Die nach Schichtende aus dem Werkstor kommenden Arbeiter beantworten die Frage, ob hier rechte Betriebsräte vor der Tür stünden, wahlweise mit „Weeß ick nich‘“ und „Was denn für Rechte? Hier macht das doch die IG Metall“.

Gewiss, bis jetzt macht das die IG Metall. Die Frage ist nur, ob sie es auch in Zukunft alleine machen wird. Die Ankündigung von AfD-Vertretern und der AfD nahestehenden Rechten, man werde sich bei den vom 1. März bis 31. Mai anstehenden Betriebs…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.