Loading

#MeToo auf die strukturelle Ebene heben

placeholder article image
„Eine klare Ansage von oben ist für Beschäftigte wichtig“

Foto: Kevin Mertens für der Freitag

Die Berichterstattung über sexuelle Gewalt und sexuelle Belästigung dreht sich oft um bekannte Namen und spektakuläre Fälle. Was aber ist mit den strukturellen Gründen, die sexuelle Belästigung entweder begünstigen oder verhindern? Sabine C. Jenner, Frauenbeauftragte an der Berliner Charité, setzt sich schon länger damit auseinander, was Beschäftigte fordern können, um sich und andere zu schützen.

der Freitag: Frau Jenner, wie erleben Sie als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte die #MeToo-Debatte?

Sabine C. Jenner: Erst mal finde ich es gut, dass das Thema, das ja noch immer ein Tabuthema ist, in der Öffentlichkeit breit diskutiert wird. In der Vergangenheit hat man es oft vermieden,…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.