Loading

Fast eine Erlösung

placeholder article image
September 2009: Bei einem deutschen Luftangriff nahe der afghanischen Stadt Kunduz sterben weit über 100 Zivilisten

Foto: Massoud Hossaini/AFP/Getty Images

Abdul Hanan, ein Vater aus Afghanistan, hatte gehofft, dass seinen toten Söhnen Gerechtigkeit widerfährt, wenn der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg Recht spricht. Diese Hoffnung hat sich zerschlagen. Hanan ist gescheitert, das Urteil fragwürdig, deshalb ein Politikum? Tatsächlich wird es nun kein Gericht mehr geben, das Abdul Hanan die Frage beantwortet, ob der deutsche Oberst Klein nicht nur moralisch verantwortlich ist, sondern auch in juristischer Hinsicht Schuld dafür trägt, dass seine Söhne, acht und zwölf Jahre alt, am 4. September 2009 in Kunduz starben. An diesem Tag befahl Klein, von Tal…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.