Loading

Längst Normalität

placeholder article image
FPÖ-Fans schwenken Fahnen in Wien

Foto: Michael Gruber/Getty Images

Auffällig an Thüringen ist, dass der Antikommunismus die bürgerliche Mitte Deutschlands noch immer stärker prägt als der Antifaschismus. Letzterer wirkte stets etwas aufgesetzt, Ersterer dagegen substanziell. Nur so ist es erklärlich, dass sich FDP und CDU fast blindwütig von der AfD vorführen lassen. Aber beim Kommunistenfressen ist alles erlaubt, dachte man sich. Der Antikommunismus trifft zwar auf keine Kommunisten mehr, aber allein, dass man wieder einmal die Linkspartei düpieren konnte, lässt innerlich beben. Da hat er aber geschaut, der Ramelow.

Deutschland erlebt nun, was in Europa längst Normalität ist. Rechtspopulistische Gruppierungen mit faschistischer Schlagseite haben Saison, mag es auch konjunkturel…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.