Loading

Hirngespinste helfen uns nicht

placeholder issue title image
Eine künftige Labour-Regierung, die nicht mehr unter EU-Aufsicht stünde, könnte zum Vorbild für andere werden

Foto: Jeremie Souteyrat/Laif

Sozialdemokraten erkennt man daran, dass sie sich für Verwüstungen haftbar machen lassen, die ihre Gegner angerichtet haben. Das war vor 100 Jahren so, als die SPD die Folgeprobleme des Ersten Weltkriegs erbte, und das ist bis heute so. In Großbritannien steht derzeit der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn unter Druck, weil seine Gegenspielerin Theresa May es auch in zweieinhalb Jahren nicht schaffte, einen akzeptablen Plan für den Austritt aus der EU vorzulegen. Statt aber die Nerven zu behalten und zu warten, bis die Regierung May sich selbst zerlegt, melden sich immer mehr Stimmen vor allem aus den eigenen Reihen, die der Labour-Opposition v…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.